Hobbyliga



Die Hobbyliga im Emsland gibt es seit der Saison 2003/2004. Sie bietet vor allem Neueinsteigern, Wiedereinsteigern und Freizeitspielern die Möglichkeit gegen gleichstarke Gegner anderer emsländischer Vereine zu messen. In der Hobbyliga Emsland spielen ausschliesslich Mannschaften aus emsländischen Vereinen mit, diese brauchen nicht dem NBV oder dem KFV Emsland angehören.

In der Hobbyliga werden pro Punktspiel nur 5 Spiele ausgetragen (1 Herreneinzel, 1 Dameneinzel, 1 Herrendoppel, 1 Damendoppel und 1 gemischtes Doppel). Daher hält sich der Aufwand in Grenzen, da man nicht so viele Spieler/-innen benötigt, wie das in anderen Ligen der Fall ist. Seit der Saison 2008/2009 werden die Begegnungen Samstags in der Zeit von 14.00 - 18.00 Uhr ausgetragen. Es finden pro Spieltag immer zwei Begegnungen statt. Das hat den Vorteil, dass es erheblich weniger Punktspieltermine gibt. Es reicht, sich einen Samstagnachmittag im Monat für die Hobbyliga freizuhalten. Und: Der Spass steht in der Hobbyliga immer im Vordergrund.

Premiere für unsere Mannschaft war die Saison 2008/2009. Unser Ziel hierbei ist es vor allem Erfahrungen zu sammeln. Es geht nicht darum, die stärkste Mannschaft aufzustellen, sondern jedem Spieler und jeder Spielerin die Möglichkeit zu geben, sich in grösserem Rahmen mal mit anderen Spielern aus dem Emsland zu messen. Leider konnten wir in unserer ersten Saison kein Spiel für uns entscheiden. In der zweiten Saison sah das aber schon ganz anders aus, so haben wir die Saison 2009/2010 punktgleich mit dem Tabellenzweiten als Dritter abgeschlossen. Aktuell stellen wir eine durchaus konkurrenzfähige Mannschaft, die in Zukunft durchaus auch das Potential für eine Meisterschaft hat.

Die offizielle Internetseite der Hobbyliga mit allen Ergebnissen und Tabelle gibt es HIER.

Hier unser Team für die Saison 2008/2009, aufgenommen bei unserem Heimspiel in Sögel am 24. Januar 2009: